werk.um architekten Büro Register

flexibel gemeinsam öffentlich veröffentlicht ausgezeichnet

Haus der Architekten

Info

Bürogebäude / Wettbewerb / 2. Preis / Düsseldorf / Architektenkammer Nordrhein-Westfalen / 1998–2003 / 3.450m² BGF / 8.000.000 EUR (KG 3+4) / LP I-V + künstlerische Oberleitung

Nach dem Gewinn des 2. Preises in einem europaweiten Wettbewerb ‚Haus der Architekten’ mit 279 Teilnehmern wurde werk.um 1999 mit der Realisierung beauftragt. Ende 2002 wurde das Gebäude feierlich seiner Nutzung als modernes Kommunikationszentrum, als „das geistige Zentrum des Düsseldorfer Medienhafens“ (Joachim Erwin, OB Düsseldorf) und Sitz der Architektenkammer NRW übergeben. An städtebaulich zentraler Stelle ist auf dem Grundriss eines Dreiecks mit gebogenen Schenkeln ein transparentes Gebäude entstanden, das auf sieben Geschossen eine Nutzfläche von rund 2.500m² bietet. Das Foyer erstreckt sich über zwei Etagen und soll für Ausstellungen, Empfänge und Diskussionsveranstaltungen genutzt werden. Das repräsentative Gebäude zeichnet sich durch ein siebengeschossiges, mittels einer Glaskuppel belichtetes Atrium aus, das alle Geschosse räumlich zusammenbindet und zur Kommunikation einlädt. Das Bistro wurde nachträglich in 2003 nach Abschluss der Pachtverträge geplant und ausgebaut.

PDF